Referent_Innen

REFERENT_IN

Wolfgang Donsbach

Jahrgang 1949, lehrt seit 1993 Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Dresden. Promotion und Habilitation erfolgten an der Universität Mainz. Berufliche Stationen waren die Universitäten Dortmund, Mainz und FU Berlin sowie als Gastprofessor die Columbia (New York), Syracuse, Harvard und Navarra. Donsbach war Präsident der World Association for Public Opinion Research (WAPOR) und der International Communication Association (ICA). Er erhielt den Helen Dinerman Award der WAPOR für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Meinungsforschung und den David Swanson Award der Political Communication Division der ICA für seine Arbeiten in der politischen Kommunikationsforschung und ist seit 2010 “Fellow“ der ICA. Seine Forschungsschwerpunkte sind Journalismus, öffentliche Meinung und politische Kommunikation. Neben zahlreichen anderen Publikationen ist er Herausgeber der 12-bändigen International Encyclopedia of Communication (Blackwell-Wiley) und des Handbook of Public Opinion Research (Sage).

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER