Referent_Innen

REFERENT_IN

Priya Basil

wurde in London geboren und wuchs in Kenia auf. Sie studierte Englische Literatur an der Universität von Bristol. Ihr Debütroman »Ishq and Mushq« erschien im Jahr 2007. »The Obscure Logic of the Heart« folgte drei Jahre später (dt. »Die Logik des Herzens«, 2012). In der Reihe Quick Reads erschien 2011 ihre Novelle »Strangers on the 16:02«. Ihre schriftstellerische Arbeit wurde für den Commonwealth Writers’ Prize, den Dylan Thomas Prize sowie den International IMPAC Dublin Literary Award nominiert. Basil hat Artikel und Essays für Lettre International, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, Die Zeit, Tagesspiegel, TAZ und The Guardian verfasst. Sie ist Mitbegründerin von Authors for Peace. Außerdem ist sie eine der sieben Co-AutorInnen des Aufrufs von Schriftstellern gegen Massenüberwachung von 2013. Zuletzt erschien auf Deutsch: Priya Basil und Chika Unigwe: Erzählte Wirklichkeiten: Tübinger Poetikdozentur 2014.

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER