Referent_Innen

REFERENT_IN

Ulrich Haltern

Jahrgang 1967, lehrt seit 2013 Europa- und Völkerrecht an der Universität Freiburg. Zuvor war er Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin, Fellow am Käte Hamburger Kolleg in Bonn, Professor an der Universität Hannover und Gastprofessor u.a. an der Universität St. Gallen. Er hat u.a. in Yale und Harvard studiert und an den Universitäten Yale, Michigan und Connecticut unterrichtet. In der Forschung beschäftigt er sich vorwiegend mit den rechtlichen und gesellschaftlichen Grundlagen staatlicher und überstaatlicher Integration. Buchveröffentlichungen u.a.: „Europarecht und das Politische“ (2005); „Was bedeutet Souveränität?“ (2007); „Obamas politischer Körper“ (2009).

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER