Referent_Innen

REFERENT_IN

Tina Soliman

geboren 1966 in Coburg, ist Journalistin, Autorin, Regisseurin. Nach ihrem Studium der Politik, Germanistik und Romanistik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Abschluss Magister) volontiert sie bei der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ und arbeitet anschließend dort als Redakteurin. Wechsel zum Fernsehen. Seit über 20 Jahren arbeitet sie dort als regelmäßige Autorin für die ZDF-Sendereihe „37 Grad“, „Die Story im Ersten“ (ARD) und für das Politikmagazin „Panorama“ (ARD). 2011 veröffentlicht sie ihr erstes Buch „Funkstille. Wenn Menschen den Kontakt abbrechen“ im Klett-Cotta Verlag. Im Herbst 2014 erscheint ihr zweites Buch bei Klett-Cotta: „Der Sturm vor der Stille. Warum Menschen den Kontakt abbrechen“. Seit den 90er Jahren realisiert sie u.a. preisgekrönte TV-Dokumentationen für die ARD und das ZDF. So erhält Tina Soliman u.a. den „6. Marler Fernsehpreis für Menschenrechte“ von Amnesty International, den „Katholischen Medienpreis der Deutschen Bischofskonferenz“, die Silbermedaille bei den New York Festivals sowie zahlreiche Nominierungen, u.a. beim 54. Festival de Television de Monte Carlo, „CIVIS Medienpreis“ oder beim „Prix Europa“. Ihre Dokumentationen werden weltweit ausgestrahlt.
Dokumentationen für die ARD und das ZDF (Auszug):
2015: PANORAMA monothematisch: Schöne neue Welt: Der Preis des Teilens (ARD) 2013: Die Story im Ersten, SEX – Made in Germany. Prostitution und die Profiteure (ARD)
2012: 37 Grad – Abgetaucht. Wenn Menschen den Kontakt abbrechen (ZDF)
2012: Legenden – Joachim Fuchsberger (Fernsehreihe, ARD)
2010: 37 Grad – Zur Heirat verurteilt (ZDF)
2009: Ich will sterben. Alterssuizid (ARD)
2006: Die Ängste bleiben lebenslang. Traumata der Kriegskinder (WDR)
2006: 37 Grad – Warum, mein Kind? – Eltern nach dem Suizid von Kindern (ZDF) 2005: Sei froh, dass du lebst. Kriegskinder erinnern sich (ARD)
2004: 37 Grad – Rendezvous mit der Nacht (ZDF)
2003: 37 Grad – Grausames Glück – Wenn Geburt und Tod aufeinander treffen (ZDF) 2003: Menschen hautnah – Zählt nur die Liebe? Von geistig Behinderten und ihren Kindern (WDR)
2002: 37 Grad – Wahnsinns-Kinder – Wenn die Eltern psychisch krank werden (ZDF) 2002: 37 Grad – Wie heißt die Hauptstadt von Freundschaft? Autismus (ZDF)
2001: 37 Grad – Minen, Mord und Medien – Reporter im Krieg (Fernsehreihe, ZDF)

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER