Referent_Innen

REFERENT_IN

Ulrich Fichtner

Jahrgang 1965, ist Reporter des SPIEGEL mit Dienstsitz Paris. In den Jahren 2011 und 2012 war er Korrespondent des Magazins in New York. In zahlreichen Reportagen hat er die Kriege in Irak und Afghanistan, den Nahostkonflikt, den wirtschaftlichen Aufstieg Chinas und die Weltfinanzkrise seit 2008 beschrieben. Mit drei Egon-Erwin-Kisch- und vier Henri-Nannen-Preisen ist er einer der am häufigsten ausgezeichneten deutschen Journalisten. Er erhielt auch den Theodor-Wolff-, den Herbert-Quandt- und den Deutschen Reporterpreis. Berufliche Stationen vor dem SPIEGEL waren DIE ZEIT, die Frankfurter Rundschau, die Nachrichtenagentur Associated Press und – als Volontär – die Frankenpost Hof. Er ist Autor, Co-Autor und Mitherausgeber mehrerer Bücher, zuletzt erschien „Billionenpoker – Wie Banken und Staaten die Welt mit Geld überschwemmen – und uns arm machen“ (2012).

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER