Referent_Innen

REFERENT_IN

Reinhard Marx

Jahrgang 1946, geboren in Paderborn, ist seit 1983 beim Landgericht Frankfurt am Main als Rechtsanwalt zugelassen. Schwerpunkt seiner anwaltlichen, publizistischen und Dozententätigkeit ist das Ausländer-, Asyl- und Flüchtlingsrecht sowie das Staatsangehörigkeitsrecht. Daneben ist Reinhard Marx sowohl praktisch und publizistisch wie auch politisch im Bereich des Menschenrechtsschutzes aktiv. Leitbild für die anwaltliche Tätigkeit ist ein konkretes menschenrechtliches Verständnis. Die Betreuung von Migranten, Asylsuchenden und Flüchtlingen ist aktive Durchsetzung des völkerrechtlichen Menschenrechtsschutzes. Zentrales Anliegen seiner anwaltlichen Tätigkeit ist Schutz der Mandanten und Mandantinnen. Zugleich muss die konkrete Einzelfallarbeit in die übergreifende politische und internationale Entwicklung eingeordnet werden. Deshalb ist Reinhard Marx seit Beginn seines Studiums 1974 bis heute nicht nur in der konkreten Betreuung von Migranten und Flüchtlingen aktiv, sondern auch in vielfältiger Weise publizistisch, als Dozent und rechtspolitisch national und international insbesondere in aufenthalts- und asylrechtlichen, aber auch im menschenrechtlichen Bereich tätig.

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER