Referent_Innen

REFERENT_IN

Hamed Abdel Samad

wurde in 1972 nahe Kairo geboren und ist deutsch-ägyptischer Politikwissenschaftler und Publizist. Er studierte Literatur und Politikwissenschaft in Ägypten, Deutschland und Japan. Abdel-Samad arbeitete für die UNESCO, am Lehrstuhl für Islamwissenschaft der Universität Erfurt und an der Abteilung für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität München. Bekannt wurde er durch seine Biographie „Mein Abschied vom Himmel“. Sein Buch „Der Untergang der islamischen Welt“ wurde ins Arabische, Persische und Niederländische übersetzt. Während der Revolution Ende Januar 2011 reiste er nach Kairo und schloss sich den Aufständischen an und forderte öffentlich den Rücktritt des damaligen Präsidenten Mubarak. Sein Buch „Krieg oder Frieden. Die arabische Revolution und die Zukunft des Westens“ analysiert die Ursachen der Revolution und deren Verlauf und bietet einen Ausblick über die Zukunft des Nahen Osten.

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER