Referent_Innen

REFERENT_IN

Jan-Werner Müller

geboren 1970, lehrt seit 2005 Politische Theorie und Ideengeschichte an der Princeton University. Im akademischen Jahr 2016-17 ist er zudem Visiting Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien. Er studierte an der Freien Universität Berlin, am University College London, am St Antony’s College der University of Oxford und an der Princeton University. Als Gastprofessor lehrte er in Paris an der École des Hautes Études en Sciences Sociales und am Institut d’études politiques. In seinen Publikationen hat er sich mit Fragen der Demokratietheorie und der politischen Ideengeschichte im 20. Jahrhundert beschäftigt. Zuletzt erschien von ihm 2016 der Band „Was ist Populismus?“, der bisher in fünfzehn Sprachen übersetzt wurde.

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER