Referent_Innen

REFERENT_IN

Erika Fischer-Lichte

Prof. Dr. Dr. h. c. Erika Fischer-Lichte ist seit 1996 Universitätsprofessorin für Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin, ist Direktorin des Internationalen Forschungskollegs “Verflechtungen von Theaterkulturen“. Ihre Arbeitsgebiete umfassen Ästhetik und Theorie des Theaters, die Europäische Theatergeschichte, Theater und Gesellschaft. Sie ist Mitglied der Göttinger Akademie der Wissenschaften, der Academia Europaea, der Berlin-Brandenburgischen Akademie und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Als Gastprofessorin lehrte sie in den USA, Russland, Japan, China, Indien, Norwegen, Schweden, Portugal, Spanien, Brasilien und auf Kuba. Zu ihren jüngsten Monographien zählen Theatre, Sacrifice, Ritual. Exploring Forms of Political Theatre (2005), Theaterwissenschaft (2010), Performativität. Eine Einführung (2012), Dionysos Resurrected. Performances of Euripides’ The Bacchae in a Globalizing World (2014), Tragedy’s Endurance. Performances of Greek Tragedies and Cultural Identity in Germany Since 1800 (2017).

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER