Referent_Innen

REFERENT_IN

Rosemarie Nave-Herz

ist Professorin für Soziologie (mit dem Schwerpunkt Familiensoziologie) an der Carl-von- Ossietzky-Universität in Oldenburg. Studium der Wirtschaftswissenschaften, Soziologie, Pädagogik und Germanistik sowie Promotion in Soziologie an der Universität Köln;
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin; Lehrstuhlinhaberin an der Universität Köln; Wechsel zur Universität Oldenburg. Mehrere Rufe an andere Universitäten lehnte sie ab. 1985 war sie Gastprofessorin an der University of Sussex/England.
Nave-Herz war und ist in zahlreichen wissenschaftlichen Gesellschaften und Beratungsgremien tätig, z.B.: Vizepräsidentin des „Commitee on Family Research“ der International Association (ISA) Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Vorsitzende der DFG-Senatskommission für Frauenforschung
Kuratoriumsmitglied im Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für Familienpolitik des BMFSFJ
Mitglied der Sachverständigenkommission für den fünften Familienbericht Auszeichnungen:
Ehrendoktorwürde der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.
Weiterführende Literatur zum Vortragsthema:
Nave-Herz, R.: Ehe- und Familiensoziologie, 3. Aufl., Beltz/Juventa Verlag, Weinheim 2013.
Nave-Herz, R. (Hrsg.): Familiensoziologie – Ein Lehr- und Studienbuch, De Gruyter/Oldenbourg Verlag, München 2014.
Nave-Herz, R.: Familie heute – Wandel der Familienstrukturen und Folgen für die Erziehung, 6. Aufl., WGB/Primus Verlag, Darmstadt 2015.

VITA
INDEX

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Exzellenzcluster „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt.

Weitere Partner:

PARTNER